Flyer: Gratis-Hotline zu Energiethemen und Fördergeldern: Telefon 0800 93 93 93 / energiefoerderung@bd.zh.ch

Energieeffiziente Gebäude, tiefe CO2-Emissionen

Worum es geht

Über 40% des Energiebedarfs und rund die Hälfte der CO2 Emissionen entstehen im Gebäudebereich. Hier setzt der Kanton – im Einklang mit der Energiepolitik des Bundes – seinen energiepolitischen Schwerpunkt. Ziel des Kantons Zürich ist es, den CO2-Ausstoss pro Kopf und Jahr bis 2050 von heute rund 5 Tonnen auf 2,2 Tonnen zu senken. Der Massnahmen-Mix aus Information, Beratung und Weiterbildung wird flankiert von finanziellen Anreizen und Vorschriften. Dieser Mix bewirkt, dass neu erstellte Gebäude einen hohen Effizienzstandard erfüllen und bei Gebäudeerneuerungen auch energietechnisch modernisiert wird. Finanzielle Anreize (Förderprogramme) helfen mit, dass sich neue, preislich noch nicht konkurrenzfähige Technologien auf dem Markt breit durchsetzen können. Unterstützend wirken auch die Steuerabzüge, die bei energietechnischen Investitionen an bestehenden Gebäuden möglich sind.

Wenn Sie eine Gebäude-Modernisierung richtig planen, können Sie im Kanton Zürich dank Förderbeiträgen die Mehrkosten für energetisch wirksame Erneuerungsmassnahmen gegenüber einer einfachen Sanierung weitgehend kompensieren. Doch wie vorgehen? Auf dieser Website erhalten alle erforderlichen Informationen zu Beratungsangeboten und Förderbeiträgen im Kanton Zürich.

Weitere Informationen zur Energiepolitik und Energieplanung des Kantons Zürich finden Sie unter: